Profil Team Experten Jobs Newsletter / Infos Referenzen Kooperationen Impressum / AGB Kontakt Datenschutz

Laboroptimierung durch Lean Management und Six Sigma

Zweitägiges Seminar
ID: OPT-A

Steigendes Arbeits- und Probenvolumen bei gleichbleibendem Laborteam? Immer neue Aufgaben und Ziele, die Sie erfüllen müssen? Um solche Herausforderungen erfolgreich zu meistern, sollten Sie sich mit den Möglichkeiten der Laboroptimierung mit Lean-Techniken auseinandersetzen. Denn der Lean-Ansatz mit seinen etablierten Lean-Techniken wurde nicht nur in der Industrie, sondern auch in zahlreichen Laboren schon mit großem Erfolg eingesetzt.


Teilnahmebedingungen:
Alle Informationen zu Reservierung, Buchung, Veranstaltungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen für offene Veranstaltungen.

Zielgruppe

Für wen ist dieses Seminar konzipiert

- Leiter:innen der Qualitätskontrolle, Labor-/Teamleitungen und Führungskräfte
- Verantwortliche Mitarbeitende aus Qualitätskontrolllaboren
- Alle, die ihr Labor hinsichtlich Kosten, Produktivität, Qualität, Zuverlässigkeit und Durchlaufzeit verbessern bzw. optimieren wollen

Lernziele

Nach dem Seminar

- können Sie den Scope eines Projektes abgrenzen und die Stakeholder-Anforderungen genau spezifizieren.
- verstehen Sie die wesentlichen Prozesseigenschaften und können geeignete Messgrößen definieren.
- analysieren Sie Daten und Prozesse zur Identifikation der Ursachen von Leistungsproblemen.
- werden Sie Lösungen von Leistungsproblemen generieren, auswählen und implementieren können.
- stellen Sie die Nachhaltigkeit der Problemlösung dauerhaft sicher.

Inhalte

Tag 1
 
Einführung Lean Six Sigma im Labor
  • Einführung und Grundlagen Lean bzw. Six Sigma
  • Lean Six Sigma im Labor
    • Einfluss auf die Zufriedenheit interner oder externer Kunden
    • Vermeidung von Verschwendung
    • Verbesserung der Prozessqualität
    • Strategien und Methoden
  • Operational Excellence OPEX im Labor
  • Betriebswirtschaftlicher Kontext für Betriebs- oder Servicelabors
  • Lean Six Sigma-Fahrplan zu Verbesserungen im Labor
Identifikation von Problemen (DEFINE)   
  • Einflussfaktoren für Laboreinheiten
    • Qualität
    • Wachstum
    • Kosten
    • Zeit
  • Voice of Business (VOB), Voice of Customer (VOC)
  • Projekt-Charter, Projektportfolio
  • SIPOC
  • Wertstrom-Diagramm
  • Business Case
  • Voraussetzungen für Umsetzung
Gruppenarbeit/Fallbeispiel DEFINE

Schnelle Verbesserungen identifizieren (MEASURE) 
  • Wertstrommanagement (VSM)
  • Schlüsselkennzahlen (Key Performance Indicator) ermitteln
  • Auswahl sinnvoller Messgrößen, Operationale Definition
  • Datenerfassung, Prozessmodellierung, Prozesseigenschaften
  • Analyse Wertschöpfung / Nicht-Wertschöpfung, Prozesskenngrößen
  • Prozessstabilität
  • Datenvalidierung
  • Ermittlung finanzielle Ausgangssituation
  • Quick Wins
Gruppenarbeit/Fallbeispiel Wertstrommanagement

Tag 1

Ursachen identifizieren (ANALYZE)
  • Ursachen-Analyse
    • 5W
    • Fishbone/Ishikawa
    • Fehlerbaum
    • FMEA
    • Ursache-/Wirkungsmatrix
  • Identifikation potentieller (Haupt-)Ursachen
  • Bestätigung Ursachen-Wirkungs-Beziehung
  • Priorisierung der Hauptursachen
  • Vorbereitung Veränderung (Change Management)
Gruppenarbeit/Fallbeispiel Ursachen-Wirkungsanalyse

Schnelle Verbesserungen umsetzen (IMPROVE)
  • Entwicklung potentieller Lösungen
  • Lösungen quantifizieren und optimieren
  • Soll-Wertstromdiagramm (Value Stream Design)
  • Planung und Durchführung eines Pilotprozesses
  • Bestätigung Zielerreichung
Gruppenarbeit/Fallbeispiel Entwicklung Pilotprozess

Nachhaltigkeit sicherstellen (CONTROL)
  • Mistake Proofing
  • Implementierung der Lösung fortlaufende Prozessmessung
  • Prozessbewertung mittels KPI
  • Übergabe des Verbesserungsprojektes an Prozesseigentümer
  • Kontrollplan bzw. Prozessbeschreibung
Gruppenarbeit/Fallbeispiel Laufende Prozessüberwachung

Ausblick
  • Abschlussdiskussion
  • Zusammenfassung & Ausblick
Diese Veranstaltung ist einzeln buchbar oder im Rahmen der modularen Lehrgänge

Sie haben Interesse am Thema oder Fragen? Interesse

Das Thema interessiert auch Ihre Kolleginnen und Kollegen?Inhouse-Angebot
Gerne klären wir mit Ihnen die Möglichkeit eines Inhouse-Seminars!