Profil Team Experten Jobs Newsletter / Infos Referenzen Kooperationen Impressum / AGB Kontakt Datenschutz

Labormanagement nach DIN EN ISO 15189

Dreitägiges Seminar

ID: AKR-G

Die Akkreditierung ist heute vielfach Voraussetzung für die Anerkennung von Laborergebnissen, denn sie zeigt dem Auftraggeber, dass es sich um ein kompetentes, unparteiliches und vertrauenswürdiges Labor handelt. Eine erfolgreiche Akkreditierung auf der Basis der DIN EN ISO 15189 "Medizinische Laboratorien - Anforderungen an die Qualität und Kompetenz" ist für humangenetische Untersuchungen im Rahmen von Abstammungsgutachten beispielsweise eine rechtliche Voraussetzung um als Laboratorium auf diesem Gebiet tätig zu werden. Alle medizinischen Laboratorien, die am Nachweis ihrer Kompetenz und Unparteilichkeit und an der Anerkennung ihrer Ergebnisse interessiert sind, sollten daher nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert sein oder zumindest die Anforderungen dieser Norm kennen, verstehen und erfüllen.
In diesem Seminar vermittelt Ihnen eine Akkreditierungsexpertin alle wesentlichen Inhalte der DIN EN ISO 15189.

Teilnahmebedingungen

Alle Informationen zu Reservierung, Buchung, Veranstaltungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen für offene Veranstaltungen.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle, die

- ein medizinisches Labor nach dem Stand der Technik betreiben.
- neu in ein nach DIN EN ISO 15189 akkreditiertes Labor eingetreten sind.
- ihre Kenntnisse der DIN EN ISO 15189 vertiefen wollen.

Lernziele

Nach dem Seminar

- sind Sie mit allen wichtigen Anforderungen der Akkreditierungsnorm DIN EN ISO 15189 vertraut.
- können Sie die Normforderungen richtig interpretieren.
- wissen Sie, wie Sie diese Forderungen pragmatisch und wirksam im Laboralltag umsetzen.

Termin
Referent:in
Preis
22.05. - 24.05.2023
Online
 
1.450,00 € zzgl. MwSt.
(1.725,50 € inkl. MwSt.)
23.10. - 25.10.2023
Online
 
1.450,00 € zzgl. MwSt.
(1.725,50 € inkl. MwSt.)
Inhalte

Akkreditierungsnorm und Akkreditierungsstellen
  • Akkreditierungsverfahren und Handel
  • Anforderungen der Akkreditierungsstelle
  • Kompetenz und Anerkennungen
Prinzipien des Qualitätsmanagements
  • Ergebnisorientierter Ansatz
  • Risikobasierter Ansatz
  • Zuverlässige Laborprozesse
Anforderungen an die Struktur und das Labormanagement
  • Organisation und Verantwortlichkeit
  • Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen
  • Lenkung von Labordienstleistungen und Beratungen
  • Klärung von Beschwerden
  • Feststellung und Bearbeitung von Fehlern
  • Korrekturmaßnahmen, Vorbeugende Maßnahmen
  • Ständige Verbesserung
  • Bewertung und Audits (Risikomanagement, Qualitätsindikatoren)
  • Managementbewertung
Anforderungen an den Laborbetrieb
  • Personalkompetenz
  • Räumlichkeiten und Umgebungsbedingungen
  • Laboratoriumsausrüstung, Reagenzien und Verbrauchsgüter
  • Präanalytische Maßnahmen
  • Untersuchungsverfahren (Kriterien bzgl. Validierung und Verifizierung)
  • Messunsicherheit
  • Sicherstellung der Qualität (interne und externe Qualitätssicherung)
  • Postanalytische Maßnahmen
  • Befundberichte
Ausblick
  • Änderungen im Normentwurf DIN EN ISO 15189:2021
Akkreditierungsverfahren
  • Anforderungen der Akkreditierungsstelle
  • Begutachtungsverfahren
  • Akkreditierungsurkunde
Diese Veranstaltung ist einzeln buchbar oder im Rahmen der modularen Lehrgänge

Sie haben Interesse am Thema oder Fragen? Interesse

Das Thema interessiert auch Ihre Kolleginnen und Kollegen?Inhouse-Angebot
Gerne klären wir mit Ihnen die Möglichkeit eines Inhouse-Seminars!