Profil Team Experten Jobs Newsletter / Infos Referenzen Kooperationen Impressum / AGB Kontakt Datenschutz

Forum LIQUID HANDLING

Eintägiges Forum
ID: LIQ-A
 
Das Handling von Flüssigkeiten in analytischen, medizinischen und Life Science-Laboren hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Grund sind die Produktivitätssteigerungen, die mit modernen Liquid Handling-Sytemen beim Pipettieren, Verdünnen, Mischen, Titrieren, Dosieren und Dispensieren erreichbar sind. Aktuelle Liquid Handling-Systeme von Pipetten über Workstations bis hin zu Robotern liefern auch bei hohen Probenzahlen gute Präzision, sparen Zeit und verringern den Reagenzienverbrauch.
 
Das Forum LIQUID HANDLING bringt Sie auf den aktuellen Stand der Technik und vertieft die Aspekte Digitalisierung, Automatisierung, Akkreditierung und Nachhaltigkeit.
 
Teilnahmebedingungen
Alle Informationen zu Reservierung, Buchung, Veranstaltungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung finden Sie in unserenTeilnahmebedingungen für offene Veranstaltungen.
Zielgruppe

Das Forum LIQUID HANDLING richtet sich an alle, die

- im Labor Flüssigkeiten pipettieren, dispensieren, titrieren, dosieren, transportieren, mischen und verdünnen.
- den Automatisierungsgrad und damit die Produktivität im Labor steigern wollen.
- sich über den aktuellen Stand der Technik informieren möchten.

Lernziele

Nach Besuch des Forums LIQUID HANDLING

- haben Sie Anregungen erhalten um das Liquid Handling in Ihrem Labor zu verbessern.
- kennen Sie neue Möglichkeiten, um Automatisierungsgrad, Effizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern.
- wissen Sie, was die Ausgabe 2022 der Liquid Handling Normenreihe ISO 8655 an Neuerungen bringt.

Termin
Referent:in
Preis
28.02.2023
Online
 
550,00 € zzgl. MwSt.
(654,50 € inkl. MwSt.)
Programm
 
Die Vorträge des Forums sind in zwei parallelen Räumen aufgeteilt.

Raum 1

Manuelles Liquid Handling sowie Einführungsvortrag und Abschlussdiskussion

09:00 - 09:10 Begrüßung (Dr. Roman Klinkner)
Vorstellung der Referent:innen

09:10 - 10:10 Liquid Handling - Vom manuellen Pipettieren zur Laborautomation (Dr. Sebastian Haßler & Prof. Dr. Kerstin Thurow)

10:10 - 10:30 Pipetten - wo klemmt es in der Praxis (Yves Lachavanne)

Beim manuellen Pipettieren spielt das Labor-Personal eine zentrale Rolle. Wenn es sich gut auskennt, kann es Fehler vermeiden und Probleme leicht beseitigen:

  • Fehlbedienungen
  • Kontaminationen
  • Mangelnde Wartung
  • Tricks, um die häufigsten Probleme schnell zu beheben

10:30 - 11:00 Richtig Pipettieren und Dispensieren (Dr. Sebastian Haßler)

11:00 - 11:30
Kaffeepause

11:30 - 12:00 Welche Parameter beeinflussen das Pipettierergebnis (Dr. Sebastian Haßler)

12:00 - 12:30 Volumenkalibrierung - worauf kommt es an? (Dr. Renate Dahlke)
  • Umgebungsbedingungen nach ISO 8655
  • Werks- oder DAkkS-Kalibrierung, wo liegt der Unterschied
  • Messunsicherheiten und Konformitätsentscheidung
  • Intern und/oder extern kalibrieren
  • Kalibrierscheine und Kalibriermarken
12:30 - 13:00 Pipetten und Dispenser selbst prüfen, warten und reparieren (Thomas Maier)

13:00 - 13:45 Mittagspause

13:45 - 14:30 Die ISO 8655 - was bringt die Normrevision 2022 (Dr. Antonio Romaguera)
  • Hintergrund der Aktualisierung
  • Kapitel und Inhalte
  • Änderungen zur ISO 8655 – 2002
  • Werden weitere Teile folgen?
14:30 - 15:15 Chancen für mehr Nachhaltigkeit beim Liquid Handling (Dr. Kerstin Hermuth-Kleinschmidt)
  • Nachhaltigkeit im Kontext Forschung und Labor
  • Wie groß ist der eigene Impact im Liquid Handling Labor?
  • Strategisch vorgehen durch Anwendung der 5R's: Reduce, Reuse, Recycle, Replace, Rethink
  • Best practice - Beispiele für den Alltag
15:15 - 15:45 Kaffeepause

15:45 - 16:45 Tools and Applications für manuelles Liquid Handling
  • EASYCAL™ 5 Kalibriersoftware - Prüfmittelüberwachung einfach gemacht
    • Vergleich Tabellenkalkulationsprogramm vs. Kalibriersoftware
    • Funktionsumfang EASYCAL™ 5
  • Überprüfung des Pipettiervolumens und Pipettenverwaltung.
    • Live Demo SmartCheck mit und ohne Erstellung eine Zertifikates
    • Live Demo PipetteX Verwaltungssoftware
16:45 - 17:15 Abschlussdiskussion: Liquid Handling - Quo Vadis


Raum 2

Automatisiertes Liquid Handling

10:10 - 10:30 Einsatzfelder und Projekte am Beispiel Tischroboter (Dr. Antonio Romaguera)
  • Anwendungsbereiche
  • Auswahlkriterien und Besonderheiten
  • Typische Anwendungen
10:30 - 11:00 Halbautomatiertes Pipettieren (Jan Hoffmann und Jan-Peter Baldin)

11:30 - 12:30 Automatisiertes Liquid Handling – Anforderungen und Konzepte (Prof. Dr. Kerstin Thurow)
  • Welche Anforderungen bestehen bei der automatisierten Dosierung von Flüssigkeiten?
  • Welche Automationskonzepte sind möglich?
  • Welche technischen Möglichkeiten bestehen derzeit?
  • Was sind zusätzliche und zukünftige Entwicklungen in diesem Gebiet?
12:30 - 13:00 Automatisierte Bioanalytik – Fallbeispiele (Anna Bach)
  • Automatisierte Vitamin D Analytik
  • Automatisierte Bestimmung von THC
  • Automatisierte Bestimmung von Benzodiazepinen
  • Automatisierte Proteinaufreinigung
13:45 - 14:30 (NN)

14:30 - 15:15 Automatisiertes Liquid Handling (Michael Köppl)
  • Übersicht über automatisierte Liquid Handling Technologien
  • Vergleich manueller und automatisierter Prozesse anhand von Beispielen
  • Hindernisse beim Umstieg auf automatisierte Systeme
  • Marktübersicht Liquid Handling Systeme
15:45 - 16:45 Tools and Applications für automatisiertes Liquid Handling 

Sie haben Interesse am Thema oder Fragen? Interesse